Web-Agentur 72

Hanfbachschule Möglingen

Mittelalter 1

Klassenbaustelle           

Konstruktionsvorschläge bzw. Bauanleitungen

Zeitenband

Situation:

Schotterrasenanschlüsse sind hergestellt, Wegsohle und Kofferung ist standfest verdichtet. Niveauunterschied zum Schotterrasen ca.20cm

 

Bauablauf:

Seitlich lagernder 0/8 Kiessand 15cm stark auf die Wegekofferung aufbringen.

  1. Seitlich lagerndes Pflaster vor der zu bepflasternden Fläche in überschaubaren Haufen lagern. (Für Nachschub sorgen)
  2. Pflastersteine im Rückwärtsverfahren (der schon gepflasterten Fläche zugewandt) und von außen nach innen mit dem Hammer in den Kiessand hämmern. (Auf Höhen achten).
  3. 0/8 Kiessand Abschnittsweise (ca. alle 2m) auf die gepflasterte Fläche aufbringen und einkehren.
  4. Höhen kontrollieren und evtl. korrigieren.

 

Pranger /
senkrechter Kletterstamm Endhöhe 3,50m

Situation: Im Schotterrasen ist eine kreisförmige Mulde von ca. 4m Durchmesser ausgehoben. Sohle der Mulde ist mit einer dünnen Schicht aus Schotter abgedeckt.

 

Bauablauf:

  1. Kreismitte bestimmen, Fundamentloch 80cm tief graben, Durchmesser ca. 50cm. Aushub in Absprache mit der Bauleitung an anderer Stelle einbauen.
  2. Eichenstamm aussuchen und mit dem Schäleisen Rinde und Splint abschälen.
  3. Mit der Motorsäge Kerben zum Klettern in den Stamm sägen. Spitze als Fabelwesen o.ä. zurechtsägen.
  4. Mit Exzenterschleifer (80er Schleifpapier) raue Flächen abschleifen.
  5. Mit wetterfester Farbe Stamm schön bemalen. (Farbe sollte schnelltrocknend sein).
  6. Stamm mit vereinten Kräften in das Loch stellen; Fundament mit Schotter in Lagen von 20cm, die jeweils verdichtet ( festgestampft ) werden müssen, verfüllen.
  7. Seitlich lagernder 2/8 Riesel ( Rundkies ) als Fallschutz 20cm stark in die Mulde einfüllen.

 

Burgtor

Situation: Untergrund Schotterrasen

Bauablauf: 

  1. 4Stk. Fundamente graben 60cm tief 50x50cm Grundfläche
  2. Eichenbalken in die Fundamente stellen und einbetonieren
  3. Seitliche Schwartenbretter mit Edelstahltorx montieren.
  4. Dachstuhl setzen.
  5. Dach decken.
  6. Schotterrasenanschlüsse wieder herstellen

Alternativ mit krummen Eichenstämmen