Web-Agentur 72

Hanfbachschule Möglingen

Einweihung am 15. Juli 2010

 

Einweihung des Naturerlebnisschulhofs

Der Schulhof wird natürlich seit der Abnahme durch die Dekra schon lange intensiv genutzt. Aber offiziell wurde er noch nicht eingeweiht. Die Gemeinde und die Schule haben deshalb alle Beteiligten freiwilligen Helfer, alle Firmen, die das Projekt mit Material, Baufahrzeugen, Spenden und Sonderrabatten unterstützt haben und alle Sponsoren und Stiftungen, die finanziell gefördert haben eingeladen, um den Schulhof in einer kleinen Feier einzuweihen.

Begrüßt wurden die Gäste durch zwei Lieder des Schulchores unter Leitung von Herrn Kraut. Das Lied über das Schulhofprojekt und viele, viele Bilder aus der Bauzeit können auf der Homepage der Hanfbachschule (www.hanfbachschule.de) angesehen und angehört werden. Herr Bürgermeister Eberhard Weigele, Herr Rektor Eberhard Schober und der Elternbeiratsvorsitzende Herr Thomas Roth wiesen in ihren Reden auf verschiedene Aspekte hin.

Herr Weigele bedankte sich im Namen der Gemeinde bei allen Unterstützern und hob besonders hervor, dass ein solch großes Projekt mit so vielen freiwilligen Helfern in Möglingen etwas ganz besonderes sei. Er hätte eine solches Engagement fast nicht für möglich gehalten. Bürgermeister Weigele blickte auch chronologisch auf die Jahre zurück, die das Projekt nun dauerte. Er dankte besonders Herrn Roth, der eine lange Ausdauer haben musste, um ans Ziel zu kommen. Herr Rektor Schober bedankte sich für den besonderen Schulhof, den die Hanfbachschule jetzt habe und dafür das der Schule von allen Seiten eine solche Wertschätzung entgegen gebracht wurde. Schule vermittele heute nicht nur Wissen, sondern solle Kompetenzen vermitteln und fördern. Das sei in der Projektwoche auf ganz einmalige Weise gelungen. Er sei sich sicher, dass die Kinder in dieser Woche sehr viel gelernt hätten, auch wenn es kein Unterrichtsstoff gewesen sei. Herr Roth sprach den langen Zeitraum an, der verging von der ersten Idee im Jahr 2006 bis zur Fertigstellung im Jahr 2010. Er habe aber bei der Gemeinde und der – damals neuen -  Schulleitung von Anfang an das Gefühl gehabt, dass die Idee, das Projekt begeistert aufgenommen wurden. Auch der Gemeinderat habe in den Sitzungen, als er das Projekt vorstellen konnte, immer positiv diskutiert und das Projekt immer unterstützt. Dafür bedankte er sich. Und er bedankte sich bei Frau Petra Jäckh, die in der Bauwoche für alle Helfer das Essen organisierte und kochte. Damit die Kraft auch noch für die Arbeit am Nachmittag gereicht hat. Dem Bauhof wurde besonders gedankt, der das Projekt mit Manpower und vielen Hilfsleistungen unterstützt hat. In den letzten Tagen wurde auch die Bewässerung durch das Quellwasser eingerichtet, so dass die Pflanzen und der Wasserlauf nicht vertrocknen müssen. Dies, so Herr Roth, sei besonders dem Hausmeister Herrn Schöllkopf zu verdanken, der sich unermüdlich sich für den Schulhof einsetzt und seit Wochen gießt und gießt und gießt.

Herr Bürgermeister Weigele bedankte sich im Namen der Gemeinde ausdrücklich bei allen Beteiligten. Bei folgenden Firmen, Stiftungen und Personen möchten wir uns bedanken:

Firma Lutz Krieg,Firma Häussermann, Firma Jakob Noe, Firma Wacker Neuson, Firma HKL, Firma Gebr. Zimmermann, Firma Röhrich, Firma Burkhardt Baustoffe, Firma Jörg Aulfinger, Firma G. Bertz, Firma Gebr. Zimmermann, Firma Hauke Erden, Firma Holzwerke Tenta, Firma Spielgeräte Maier, Firma Grieshaber, Firma NLVS Zäune, Firma Rieger-Hoffmann, Firma Ahornblatt GmbH, Firma Hof Berg-Garten, Ziegelwerk Schmid,

Umweltstiftung NaturFreunde Württemberg, Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG, Förderverein Star Care e.V., Alison und Peter Klein Stiftung, VR Bank Asperg-Markgröningen e.G., Freunde und Förderer der Hanfbachschule, Elternbeirat der Hanfbachschule, Rathaus-Apotheke, Firma ART Schaltanlagen, Schöner Wohnen Immobiliencenter, Firma BFT Dachtechnik

Getränke Handel Günther, Elektro-Service Taskale, Bittenfelder Fruchtsäfte, Thomas Schuster, Senior Manager Daimler AG, Bodensee-Wasserversorgung, Gotthilf Hiesinger, Kuno Rogall, Familie Kienzle, Familie Pantis, Familie Lorenz, Frau Gentischer, Familie Jahn, Frau Petra Jäckh, Stefan Däuble, Werner Brosi, Jufo Möglingen, CVJM Möglingen. Und den Läuferinnen und Läufern des Spendenlaufs und den Sponsoren.

Herr Gerhard Schaaf, Vorsitzender der VR Bank, und Hauptsponsor des Projektes durch die Stiftung und den Gewinnsparverein, brachte noch einmal 800 € mit, die die VR Bank bei der Einweihung ihres frisch renovierten Bankgebäudes eingenommen hatte.

Herr Weigele bedankte sich auch bei den Naturfreunden Württemberg, die das Projekt aus Stiftungsmitteln mit 800 € unterstützt haben. Der Geschäftsführer Herr Alber war der Einladung gefolgt und zeigte sich begeistert vom neuen Schulhof der Hanfbachschule. Eine kleine Tafel wird künftig am Schulgarten auf das Engagement der Umweltstiftung hinweisen.

 

Artikel der Ludwigsburger Kreiszeitung 

 

 

Dieses Projekt wurde u.a. gefördert von: