Web-Agentur 72

Hanfbachschule Möglingen



Herzlich willkommen an der
Hanfbachschule Möglingen

wir sind:

Grundschule (mit Schulkindbetreuung von 7.00 - 17.00 Uhr, auf Antrag)

Gemeinschaftsschule (Klassen 5-10) - Ganztagesschule an vier Tagen (Montag bis Donnerstag von 7.45-16.00 Uhr, Freitag bis 12.25 Uhr) mit rhythmisiertem Schulalltag;
die weiterführende Schule vor Ort, welche auf alle Schulabschlüsse vorbereitet!


 

                                                                                              18.06.2021

Lockerung der Maskenpflicht ab Montag 21.06.21

Liebe Eltern,

die Landesregierung hat die Maskenpflicht für Schulen gelockert. Ab Montag 21.06.2021 soll Folgendes gelten:

Inzidenz < 50: Keine Maskenpflicht mehr im Freien

Inzidenz < 35 und zwei Wochen kein Corona-Ausbruch an der Schule: Keine Maskenpflicht mehr in den Unterrichtsräumen

Da die Inzidenz im Landkreis unter 35 liegt und wir in den zurückliegenden zwei Wochen keinen Coronaausbruch an der Schule hatten, entfällt das Tragen einer Maske im Unterrichtsraum und im Freien an der Hanfbachschule. Allerdings bleibt die Maskenpflicht im Schulgebäude bestehen (in den Fluren, Toiletten, etc.). Die Testpflicht an den Schulen hat ebenfalls weiterhin Bestand. Auch gelten weiterhin die bestehenden Hygienevorgaben sowie die Vorgaben zum Lüften. Sofern, anders als erhofft, die Inzidenzen wieder ansteigen sollten oder wir an der Schule einen Coronafall haben, greifen automatisch wieder die weitergehenden Schutzmaßnahmen. In einem solchen Fall werden wir Sie wieder umgehend informieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Eberhard Schober und Dirk Langer


 

aktuelle Informationen zum Schulbetrieb

                                                                                              09.06.2021

Präsenzunterricht für alle Schüler der GMS ab Montag 14.06.21

Liebe Eltern der Stufen 5 bis 9,

aufgrund der positiven Entwicklung der aktuellen Infektionszahlen können nun auch alle Schüler der Gemeinschaftsschule ab Montag, den 14.06. 2021 wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Weiterhin gilt jedoch die Maskenpflicht, sowie als Teilnahmevoraussetzung die Einwilligung, dass die Schüler zweimal pro Woche an der Schule einen Schnelltest durchführen. Auf Wunsch erhalten die Schüler ein Formular vom zuständigen Lernbegleiter, auf dem das negative Testergebnis bestätigt wird. Dieses Formular hat eine Gültigkeit von 60 Stunden und kann auch außerhalb der Schule verwendet werden.

Bei den Schülerinnen und Schülern der Gemeinschaftsschule gilt weiterhin, dass Sie vom Ganztagesbetrieb (Mittagessen und Mittagsband) abgemeldet werden können  (bisherige Abmeldungen in diesem Schuljahr gelten weiterhin). Sollte Ihr Kind über Mittag an der Schule bleiben, dann denken Sie hier bitte an die Essensbestellung (die Bestellfrist wurde für die erste Woche verlängert).

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund
Eberhard Schober und Dirk Langer


                                                                                              05.06.2021

Unterricht ab Montag 07.06.21

Liebe Eltern,

da die Infektionszahlen und die Inzidenz im Landkreis Ludwigsburg rückläufig sind, können wir am kommenden Montag, 07.06.2021 wie bereits vor den Pfingstferien geplant mit dem Unterricht starten:

Die Klassen der Grundschule können wieder in den Regelbetrieb zurückkehren. Das heißt, es dürfen alle Schüler einer Klasse wieder gleichzeitig in die Schule kommen. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Weiterhin gilt jedoch die Maskenpflicht, sowie als Teilnahmevoraussetzung die Einwilligung, dass die Schüler zweimal pro Woche an der Schule einen Schnelltest durchführen.

Für die Lerngruppen der Gemeinschaftsschule (Stufe 5-8) wird es in der Woche nach den Ferien (ab 07.06.2021) weiterhin Wechselunterricht geben. Hier kommt die Gruppe in den Präsenzunterricht an die Schule, die vor den Ferien im Fernlernen war. Auch für diese Schüler ist zwingende Voraussetzung für eine Teilnahme am Unterricht die Maskenpflicht, sowie die Einwilligung durch die Erziehungsberechtigten, dass das Kind zwei Mal pro Woche an der Schule getestet werden darf.

Für die Schülerinnen und Schüler der Stufen 5 - 7 wird eine Notbetreuung für die Fernlernwoche in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.25 Uhr angeboten. Die Anmeldung hierzu erfolgt ausschließlich unter der e-Mailadresse: notbetreuung(at)hanfbachschule.de

Die Schülerinnen und Schüler der Stufen 9 und 10 wurden bereits informiert, wie der Unterricht während des anstehenden Prüfungszeitraums ablaufen wird.

Sobald es weitere Anpassungen für den Schulbetrieb der Gemeinschaftsschule gibt, werden wir Sie wieder informieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Eberhard Schober und Dirk Langer


 

                                                                                                              22.03.2021

Maskenpflicht an Grundschulen:

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens die Corona Verordnung angepasst. Diese beinhaltet nun ab Montag 22.03.2021 auch eine Maskenpflicht an Grundschulen für alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte. Es besteht die Verpflichtung, dass medizinische Masken (OP-Masken, FFP2 Masken oder KN95 Masken) getragen werden. Hier finden Sie das dazugehörige Schreiben des Kultusministeriums.

Weiterhin gelten folgende Hinweise:

- das Betreten des Schulgeländes für Eltern ist ohne vereinbarten Termin untersagt

- Schülerinnen und Schüler dürfen das Schulgelände frühestens 10 Minuten vor
   Unterrichtsbeginn betreten und nach Unterrichtsende ist dieses sofort zu verlassen

- die allgemein geltenden Hygienemaßnahmen sind einzuhalten.

Mit freundlichen Grüßen,                                                                                                              

Ihre Schulleitung

Eberhard Schober und Dirk Langer


 

Schulbesuch: Informationen des Kultusministeriums

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Schulbetrieb (Stand 04.05.2021):

Schreiben des Kultusministeriums an die Schulen zur Rückkehr zum Wechselunterricht bei sinkendem Inzidenzwert vom 03.05.2021 (Download hier)

Schreiben des Kultusministeriums an die Schulen zu den Auswirkungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes auf den Schulbetrieb vom 23.04.2021 (Download hier)

Schreiben des Kultusministeriums an die Schulen zum Schulbetrieb ab 19.04.2021 (Download hier)

Schreiben des Kultusministeriums an die Schulen zum Schulbetrieb nach den Osterferien vom 01.04.21 (Download hier)

Schreiben der Kultusministerin an die Schulen zu weiteren Öffnungsschritten für den Schulbetrieb ab dem 15. März 2021 (Download hier)

 

Neue Corona-Verordnungen:

Hier finden Sie die aktuellen Änderungen der Corona-Verordnung

zusätzliche Änderungen der Corona-Verordnungen finden Sie hier!

Häufige Fragen und Antworten zum Schulbetrieb bitte hier klicken

Schreiben des Kultusministeriums: Hygienehinweise für Schulen (22.04.2020) zum Download

 

Maskenpflicht im Unterricht ab Montag 19.10.2020 (Stufen 5-10):

Da am Freitag 16.10.2020 die 7-Tages-Inzidenz von 35 Fällen pro 100.000 Einwohner in ganz Baden-Württemberg erreicht wurde, hat die Landesregierung die Pandemiestufe 3 ausgerufen. Diese beeinhaltet für alle Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 5 das verbindliche Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht. Sobald diese Inzidenz-Schwelle wieder unterschritten wird, gibt es neue Nachrichten vom Kultusministerium.

                                                                                                                    

Wir bitten Sie, sich täglich über unsere Homepage zu informieren. Dort werden wir alle aktuellen Informationen für Sie hinterlegen!

Bitte informieren Sie sich auch über die Tagespresse und die Homepage des Kultusministeriums (www.km-bw.de).

Bleiben Sie gesund!

Herzlichst,

Ihre Schulleitung

Eberhard Schober und Dirk Langer


 

 

 

Infoflyer über die Hanfbachschule

Hier können Sie den Infoflyer herunterladen.


 

Feierliche Zeugnisübergabe an der Hanfbachschule

Ein ereignisreiches Schuljahr 2019-2020 geht an der Hanfbachschule dennoch sehr erfolgreich zu Ende. Am Dienstag 28.07.2020 wurden die Abschlusszeugnisse in vier kleinen Abschlussfeiern an die diesjährigen Absolventen des Hauptschul- und Realschulabschlusses übergeben. Leider durften nur die Prüflinge mit ihren Eltern an der Abschlussfeier teilnehmen, dennoch war es uns wichtig, die Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler mit einer kleinen Feier gebührend anzuerkennen.

Insgesamt haben in diesem Schuljahr 72 Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 9 und 10 an den Abschlussprüfungen teilgenommen. Davon haben 42 den Hauptschulabschluss gemeistert und 29 den Realschulabschluss bestanden.

Jahrgangsbester im Hauptschulabschluss ist Samuel Bökle mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 1,9.

Bei allen Realschulabsolventen lag der Gesamtnotendurchschnitt bei unglaublichen 2,0. Es wurden bei den Realschülern insgesamt 14 Preise vergeben, die jeweils einen Notendurchschnitt von 1,9 oder besser aufweisen. Die Jahrgangsbesten sind hier Lizge Ates, Amelija Ratmanova und Noah Incarbone, die alle drei einen Notendurchschnitt von 1,5 erreicht haben.

Die von der VR-Bank gestifteten Sozialpreise für außergewöhnliches soziales Engagement erhielten Celine Heinich aus Stufe 9 und Sarah Danisch aus Stufe 10. Den Paul-Schempp-Preis, gestiftet von der evangelischen Landeskirche, für hervorragende Leistungen im Fach Religion ging an Noah Incarbone.

Zurückblickend starteten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lernbegleitern hochkonzentriert in das Schuljahr. Das gemeinsame Ziel eines erfolgreichen Abschlusses sorgte für die nötige Motivation. Das eigenverantwortliche und teils selbständige Lernen, welches die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule schon seit mehreren Jahren beherrschen, machte sich dabei besonders bezahlt. Bemerkenswert war nicht nur die Arbeitsmoral, sondern auch das angenehme Arbeitsklima. Obwohl manche Lerngruppen teilweise neu zusammengestellt wurden, verstanden sich die Schülerinnen und Schüler außerordentlich gut. Dies liegt unter anderem daran, dass sich die Schülerinnen und Schüler durch gemeinsame Ausflüge, Aktionen und Schullandheimaufenthalte bereits gut vertraut waren. Somit hielten Störfaktoren wie unnötige Streitigkeiten oder Mobbing nicht vom Lernen ab.
Schon zum Schulhalbjahr zeigte sich, dass sich die meisten Schülerinnen und Schüler auf einem guten Weg Richtung Hauptschul- und Realschulabschluss befanden. Ein Dämpfer war sicherlich die Corona-Krise, die zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt, kurz vor der geplanten Prüfungsvorbereitungsphase, kam. Somit gingen die Schülerinnen und Schüler mit einem komischen Gefühl in die unterrichtsfreie Zeit, die Mitte März startete. Sie wurden jedoch ausreichend mit Arbeitsplänen, Unterrichts- und Prüfungsmaterial in den Prüfungsfächern Deutsch, Mathe und Englisch ausgestattet. Die Schülerinnen und Schüler ließen sich auch in der unterrichtsfreien Zeit nicht hängen und schickten ihren Lernbegleitern Probeprüfungsaufsätze, englische Schreibaufgaben und gelöste Matheaufgaben zur Kontrolle. Auch Fernunterricht per Videokonferenz hielt Einzug in das Homeschooling. Diese Selbstdisziplin gepaart mit einer effektiven Prüfungsvorbereitung in der Schule nach Wiederaufnahme des Schulbetriebs führte zu sehr erfreulichen Ergebnissen. Die Schülerinnen und Schüler der Abschlusslerngruppen 9 und 10, deren Lernbegleiter und die Schulleitung der Hanfbachschule sind sehr stolz auf dieses bemerkenswerte Ergebnis. Wir wünschen allen Absolventen alles Gute und viel Erfolg für ihren weiteren Werdegang.




Termine:

Lockerung der Maskenpflicht ab Montag 21.06.21

Ab kommenden Montag entfällt das Tragen einer Maske in den Unterrichtsräumen und im Freien. Es muss nur noch im Schulgebäude (Flur, Toilette,etc.) die Maske getragen werden.

Einwilligung zur Testung

Zwingende Voraussetzung für eine Teilnahme am Präsenzunterricht bzw. an der Notbetreuung ist die Einwilligung durch die Erziehungsberechtigten, dass das Kind zwei Mal pro Woche an der Schule getestet werden darf. (Formblatt hier zum Download).

Aktuelles:

Unser Schulgarten wächst weiter!


 

Serielle Kunst

Im BK-Unterricht in Stufe 7 wurde mit iPads die Kunstgattung "Serielle Kunst" bearbeitet. Hier bekommt man ein paar Einblicke!


 

Lerngang auf den Bauernhof


 

Nachbericht zur Jugendwoche

hier gibts den Nachbericht zur diesjährigen Jugendwoche der Schulsozialarbeit


 

Konzept zum Fernunterricht an der Hanfbachschule

Hier finden Sie das Konzept zum Fernunterricht der Hanfbachschule, für den Fall, dass Klassen/Lerngruppen in Quarantäne geschickt werden müssen.


 

Die Hanfbachschule hat vom 01. bis 21. Juli 2020 am Stadtradeln teilgenommen. Weitere Infos gibt es hier:




Kooperation Hanfbachschule mit Robert-Franck-Schule