Web-Agentur 72

Hanfbachschule Möglingen

Schulwegeplan

Liebe Eltern,
im September wird ein neues Schuljahr an der Hanfbach- und der Furtbachschule beginnen. Seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 hat sich der Ablauf des Schulbesuchs verändert. Die Unterrichtszeiten sind aus Infektionsschutzgründen flexibler gestaltet worden. Die Lage ist insgesamt sehr dynamisch. Die Anzahl der Personen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, ist in Möglingen bisher sehr gering. Sowohl die Gemeindeverwaltung als auch die Schulen versuchen dabei in dieser Ausnahmesituation, den größtmöglichen Schutz zu gewährleisten. Obwohl weniger Schüler gleichzeitig unterwegs sind, wird es insbesondere auf dem Schulweg sowie beim Bringen und Abholen der SchülerInnen immer wieder zu Situationen kommen, in denen gegenseitige Rücksichtnahme gefragt ist. Die Gemeinde Möglingen ist bestrebt, die Gefahrensituationen im Umfeld der Schulen frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu lösen. Sie arbeitet dabei eng mit Planern, dem Landratsamt und dem Polizeipräsidium Ludwigsburg zusammen.

Schulweg
Wir schlagen Ihnen dazu auf dem Schulwegeplan Strecken vor, die einen möglichst sicheren Weg zur Schule und wieder nach Hause gewährleisten. Der Schulwegplan ist diesem Schreiben beigefügt.Insbesondere ist darauf zu achten, dass die Kinder eine Fahrbahn möglichst wenig überqueren müssen. Straßen mit starkem oder schnellem Verkehr sollten möglichst nur an Ampeln für Fußgänger oder an Zebrastreifen / Fußgängerinseln überquert werden. Bitte unterstützen Sie uns in unserem Bemühen für einen sicheren Schulweg zu sorgen und üben Sie diesen
Schulweg ein, indem Sie ihn mit Ihrem Kind mehrmals gemeinsam gehen. Weisen sie dabei insbesondere auf Gefahrenpunkte hin. Überprüfen Sie später, ob Ihr Kind den Schulweg einhält und die empfohlenen Überwege auf dem Weg zur Schule und dem Heimweg benutzt.


Parken und Halten vor der Schule
Sollten Sie Ihr Kind mit dem Kraftfahrzeug in die Schule bringen, bitten wir Sie darum, die vorhandenen Parkplätze vor den Sporthallen zu benutzen und die Kinder nicht direkt im Eingangsbereich der Schulen
aussteigen zu lassen. Bitte denken Sie darüber nach, ob Ihr Kind den Weg zur Schule selbst zu Fuß oder mit dem Fahrrad meistern kann. Dies würde nicht nur die verkehrliche Situation wesentlich entspannen und zu einer höheren Sicherheit beitragen, sondern auch die Umwelt schonen. Sollte es in Ausnahmefällen dennoch notwendig sein, Ihr Kind zur Schule bringen oder abholen zu müssen, dann ist besondere Rücksichtnahme im Bereich der Stadionhalle sowie der Hanfbach- / Schulstraße gegenüber anderen, vor allem schwächeren Verkehrsteilnehmern wie Fußgängern und Radfahrern, notwendig.
Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns über Anregungen und Hinweise unter der Telefonnummer 07141 / 4864 19 (Ordnungsamt).


Mit freundlichen Grüßen
Rebecca Schwaderer
Bürgermeisterin