Web-Agentur 72

Hanfbachschule Möglingen

Die von den Werkrealschülerinnen und -Schülern der Hanfbachschule gewählten Klassensprecher bilden die SMV.

Was uns bewegt

Ein schlimmes Ereignis in Japan

 

In Japan begann genau um 6.48 Uhr das Erdbeben  mit der Stärke 9,1. Das Erdbeben erreichte sogar Tokio, vieles wurde zerstört.

An Japans Küsten ist ein so genannter Feuerring. Dieser Ring besteht aus als mehr aus 50 Vulkanen, hier entstehen immer wieder starke Erdbeben. 

Das hat einen Tsunami verursacht. Dieser riss ganze Häuser mit sich, aber es kommt noch schlimmer. In einem Atomkraftwerk fiel in Block eins das Kühlsystem aus. Am nächsten morgen um 5.25 explodierte der Reaktor im Block drei. In Block eins und sieben fiel das Kühlsystem aus und in Block 4 bestand eine Kernschmelz-Gefahr. Inzwischen bekam man Block 1 wieder unter Kontrolle. Nur in manchen Blöcken funktionierte das Kühlsystem noch.

Doch in Japan werden noch weitere Tausende Menschen vermisst. Und seit Samstag sind Helfer vom Technischen Hilfswerk dort. Bisher konnten sie in manche Krisengebiete vordringen, denn überall herrscht Zerstörung. Der Tsunami hat Häuser mit sich gerissen und Boote. Viele Familien haben von ihren Verwandten in Japan nichts mehr gehört und das bereitet vielen Sorgen.  

Ich finde es sehr gefährlich, so viele Reaktoren in ein durch Erdbeben gefährdetes Gebiet zu bauen. Denn hier finden 90 Prozent der Erdbeben statt.

Eva Jung, Klasse 7